<

Vater-Sohn-Camp

Das Alter zwischen 12 und 16 Jahren ist für junge Männer eine Periode des Umbruchs, eine Zeit, in der sie sich neu erfahren und orientieren.

Dazu gehört auch sich abzunabeln, eine eigene Meinung zu entwickeln, Eigenständigkeit zu zeigen. Diese Suche des Jugendlichen wollen wir wertschätzen und, wo möglich, unterstützen. In der Rückbesinnung auf unsere eigene Jugend haben wir diesen Plan für Söhne entwickelt und möchten anderen Vätern (oder sog. Mentoren wie Onkel, Großvater, etc.) die Möglichkeit geben, sich einzubringen.

 

In einer ursprünglichen Landschaft in der südlichen Toskana und mit mitgebrachten Zelten werden wir uns abenteuerlichen Herausforderungen der Wildnis stellen, Nachtwanderungen (ohne Taschenlampe), Nachtwachen am Lagerfeuer, einer Klettertour in einem ausgetrockneten Bachbett und einer Morgenwanderung zum Sonnenaufgang auf einem Berggipfel und dabei die Natur und uns selbst erleben.

Bilder: freundlicherweise zur Verfügung gestellt durch den Veranstalter.
Alle Rechte beim Veranstalter.



>